wel_icon Schröpfen
wel_underline

Beim Schröpfen wird die Haut durch das Ansaugen kleiner Glas- oder Kunststoffgefässe auf der Hautoberfläche beeinflusst und reguliert.

Mit Feuer oder einer Pumpe wird ein Vakuum erzeugt und die Schröpfköpfe so auf der Haut festgehalten.

Das Vakuum saugt Haut und darunterliegende Strukturen an. Dies führt zur Dehnung des Bindegewebes und regt die lokale Durchblutung an. Dadurch wird eine Immunstimulierende Wirkung erzeugt.

Der Blutdurchfluss wird gefördert, Verspannungen und Versteifungen werden gemildert. Auch der Abfluss der Lymphe wird erleichtert.

wel_icon Aktuelles
wel_underline